Monatsarchiv: Oktober 2009

Moderne Fabeln No. 6

Es war einmal ein Igel, der hatte Stacheln. Da sagte der Fuchs: „Du Egoist!“.

Advertisements

Moderne Fabeln No.5

Es war einmal ein hässliches Entlein, das wurde ein stolzer Schwan. Da hackte es alle hässlichen Entlein tot.

Moderne Fabeln No.4

Es war einmal ein Kamel. Das wurde Zeitungsredakteur. Die Zeitung hieß „Das Nadelöhr“. Da kamen die Reichen in den Himmel.

Moderne Fabeln No.3

Es waren einmal Ameisen, die konnten nichts als sammeln. Die Grille sang ihnen den ganzen Sommer lang vor. Die Ameisen hörten gern zu. Der Sommer verging. Da fraßen die Ameisen ihre Vorräte allein.

Moderne Fabeln No.2

Es war einmal eine Krähe, die lebte gern. Sie fraß nicht von den Müllhalden. Da hackten ihr die anderen Krähen die Augen aus.

Moderne Fabeln No.1

Es war einmal ein Fuchs, der wollte die Trauben haben. Er lernte fliegen und schwang sich empor. Da waren die Trauben sauer.

Trauerrand als Geschäftsmodell

Zu vermerken wäre der Tod eines der meistgedruckten europäischen Autoren. Er hat sich mit wenigen prägnanten Werken dumm und dämlich verdient, wenn auch nicht unsterblich gemacht. Fast jeder kennt einige seiner Texte; sie finden sich auf allen Tabakwaren-Verpackungen. Meine Trauer wird sehr still sein.

Warnaufdruck

Moderne Märchen No. 6

Es waren einmal Geißlein, die fraß der Wolf. Da weinte die Ziege und verfasste eine Protestresolution.
Erst die Kreide, dann die Geiß

Moderne Märchen No. 5

Es war einmal ein Hans, der erschuftete sich ein Vermögen. Da er schlecht rechnen konnte, nahmen ihm Schlaumeier bis auf eine steinerne Last alles ab. Die stupste Gott ihm aus dem Weg. Ihm blieb nichts als das nackte Leben. Dass er sich freute, verstehe wer kann.

Musterbiographie ohne Wert aber mit Haltung

Musterbiographie ohne Wert aber mit Haltung

Moderne Märchen No. 4

Es war einmal ein Aschenputtel, das arbeitete hart für seine Halbschwestern und die Stiefmutter. Die waren nie zufrieden. Sie neideten dem Aschenputtel jedes Glück, sogar den Aufstieg ins Bett eines Prinzen. Aus Gier und Neid hackten sie sich die Füße kurz und klein. Da gurrten es die Tauben von allen Dächern und sie wurden berühmt.
DSDS